Kann ich auch ein Shooting buchen, obwohl ich meinen Hund nicht von der Leine lassen kann?

 

Ja. Auch eine Leine und ein Halsband sind bei einem Shooting kein Problem. Auf was man allerdings achten sollte, ist

dass es sich um ein Halsband ohne viel Schmuck oder Schnickschnack daran und so schmal wie möglich ist. Auch die

Leine sollte dünn sein (wenn du keine dünne Leine haben solltest, kann diese durch mich gestellt werden).

 

 

Mein Tier ist nicht immer konzentriert, ist ein Shooting trotzdem möglich?

 

Ja, wir passen Dein Shooting auf Dich und Dein Tier an, so das wir auf die Bedürfnisse Deines Tieres eingehen können.

Sollte Dein Tier also während des Shootings die Konzentration einmal verlieren, legen wir genügend Pausen ein.

 

 

Bekomme ich auch unbearbeitete Bilder?

 

Nein! Das Fotografieren ist nur der erste Schritt zum fertigen Bild. Erst im zweiten Schritt, der Bildbearbeitung, kann das

Bild mit allen Details und Farben versehen werden. Daher gebe ich grundsätzlich keine unbearbeitete Bilder weiter.

 

 

Wann wird ein Shooting abgesagt/verschoben?

 

Sollte das Wetter an dem vereinbarten Termin aus fotografischer Sicht nicht passend sein, werden wir einen neuen Termin

vereinbaren. Ebenso kann ein Shooting verschoben werden wenn du oder dein Tier krank werden sollten.

 

Welche Informationen sind für mich vor dem Shooting wichtig?

 

Es ist wichtig zu wissen, ob Dein Tier irgendwelche Unverträglichkeiten mit Artgenossen oder Ängste vor bestimmten

Geräuschen hat, denn dies sind Kriterien mit welchen wir die Location wählen.

 

Bitte informiere mich vorab darüber, ob gemeinsame Aufnahmen mit dem Tier gewünscht sind.

 

Sollte das Shooting mit einem Hund stattfinden, ist es für mich gut zu wissen, ob er die Grundkommandos (Sitz, Platz und Bleib)

und ggf. weitere Tricks beherrscht.

 

Darf ich eine Person meines Vertrauens mit zum Shooting bringen?

 

Gerne darfst Du eine vertraute Person mit zu unserem Shooting bringen. Diese Person ist allerdings verpflichtet, sich während

des Shootings im Hintergrund zu halten und die Aufnahmen nicht zu stören.